Questra – Leadership Event in München (18.02 – 19.02.2017) – Zusammenfassung

  • 0

Questra – Leadership Event in München (18.02 – 19.02.2017) – Zusammenfassung

Tags : 

Zur Projektvorstellung

Hallo zusammen,

heute möchte ich über das Questra-Leadership Event in München berichten, was am 18. Februar und 19. Februar 2017 in der BMW Welt stattgefunden hat. Leider sind seitdem bereits einige Tage vergangen, jedoch fand ich leider erst jetzt Zeit, das ganze nochmals zusammenzufassen. Für diejenigen unter uns, die die Informationen so schnell wie möglich haben wollten, berichtete ich live in unserem Community Chat. Auch bei künftigen Events werde ich dies so handhaben, da es wesentlich schneller geht, als die Informationen in einem Beitrag live niederzuschreiben.

Bevor ich mit meinem Bericht anfange, möchte ich darauf hinweisen, dass das offizielle „Aftermovie“ zum ersten Questra Leadership Event in Berlin nun endlich veröffentlicht wurde. Dieses könnt ihr hier anschauen:

Doch nun zum eigentlichem Thema, dem Leadership Event in München:

Am Samstag erreichten wir gegen 12 Uhr die BMW Welt in München. Als wir dieses Gebäude betraten, staunten wir nicht schlecht. So liefen wir durch die Ausstellungshalle der neuesten Modelle von BMW. Leider kann ich BMWs nicht viel abgewinnen, in meinem Kopf findet aktuell nur der Mustang platz 😉

Anschließend passierten wir den Checkin – im Warteraum waren etwa 500 Personen. Vor Ort wurden wir gut mit Getränken und Snacks versorgt, was eine Verbesserung zum Event in Berlin war.

13 Uhr begann dann anschließend die Veranstaltung. Wir gingen in einen großen Saal der BMW Welt, der bei mir persönlich ein gewisses Kinoflair aufkommen ließ.

Gegen 13:30 startete die Veranstaltung offziell. Der Questra World CEO José Manuel Gilabert begrüßte uns und versorgte uns mit einigen Informationen. Ich persönlich hatte vor, die Reden abzufilmen. Leider wurde diesmal nicht jeder Satz direkt im Saal übersetzt sondern es wurde gleichzeitig in mehreren Sprachen übersetzt. Die Übersetzung mithilfe eines Gerätes fand ich nicht so praktisch, zumal teilweise wirklich schlecht übersetzt wurde. Entsprechend konnte ich auch nicht alle Informationen aufnehmen.

Für die Übersetzung gibt es leider für mich eine glatte 4. Das war in Berlin einfach deutlich besser gelöst.

Gut wiederrum fand ich, dass diesmal sogar zusätzlich in Gebärdensprache übersetzt wurde, was wieder einige Pluspunkte sammeln ließ 😉

Doch nun zurück zur Einleitungsrede von José Manuel.

Viele Informationen gab es leider nicht, doch die Informationen die wir erhielten waren durchaus spannend. So möchte AGAM und Questra World aktuell auf den asiatischen & indischen Markt expandieren und erarbeitet hierfür gerade Übersetzungen.

Außerdem folgen weitere Zahlungssysteme. So sollen demnächst Neteller, Skrill und Asiapay integriert werden.
Anmerkung: Aufgrund aktueller Ereignisse zieht sich OKPay aus dem deutschen Markt zurück. Dies steht uns also nicht mehr zur Verfügung!

Zur geplanten Kreditkarte, die uns im November in Berlin vorgestellt wurde, gab es auch neue Informationen. So stellte sich heraus, dass die Konditionen in der Zusammenarbeit mit der Ecobank schlechter sind, als würde man seine Auszahlung auf ADVCash auszahlen und mit dieser Kreditkarte arbeiten. Ich habe die Konditionen geprüft und kann dem zustimmen.

Aufgrund dessen wurden die Pläne überarbeitet. So wird die Kreditkarte in Zusammenarbeit mit der Ecobank in dieser Form nicht kommen. Stattdessen hat das Unternehmen AGAM angekündigt, eine eigene Bank zu gründen und dadurch eine eigene Kreditkarte zur Verfügung zu stellen. Ich persönlich finde diese Verzögerung schade, muss aber recht geben, dass die Kreditkarte mit der Ecobank so nicht lukrativ wäre. Dennoch stellt sie die Frage, warum man dies nicht eher bemerkt hat. Aber besser ist es, eine Fehlentscheidung zuzugeben, als auf dieser zu beharren und unter Umständen viel Geld für Kreditkarten auszugeben, die im Endeffekt keiner nutzt. Die neue Bank soll gegen Mai diesen Jahres gegründet werden und entsprechend auch die neue Kreditkarte herausgegeben werden. Ich bin gespannt und aktuell noch etwas skeptisch. Wir werden sehen, ob AGAM Wort hält 🙂

Als weitere Info stand im Raum, dass AGAM offensichtlich eine Repräsentanz in London eröffnen möchte. Leider gab es hierzu keine Folie, die ich fotografieren konnte und die Übersetzung war recht zweifelhaft. Soweit ich verstanden habe, ist die Eröffnung im Juni / Juli diesen Jahres geplant.

Anschließend durften wir nach einer kurzen Kaffeepause die Speakerin „Katja Porsch“ erleben, die uns einige Dinge zum Thema Mindset präsentierte. Ich persönlich fand dies sehr spannend und motivierend und bemerkte mal wieder, wie wichtig eine positive Grundeinstellung ist.

 

Nach einer längeren Essenspause beglückte uns Katja mit dem zweiten Teil ihres Vortrags, auch hier war wieder alles sehr qualitativ und ich war froh, dies mit erlebt zu haben. Nach Ihrem Vortrag betrat José nochmals die Bühne, verabschiedete uns und wünschte uns einen angenehmen und erlebnisreichen Abend.

Wir verließen die BMW-Welt, nahmen uns ein Taxi in Richtung Hotel und wenige Stunden später besuchten wir privat einen Club in Berlin. Leider habe ich hier Erinnerungslücken, weswegen ich mir die Berichterstattung spare…. 😉

Tag 2 – Sonntag, der 19.02.2017

Nach einer kurzen Nacht startete das Event am Sonntag um 13 Uhr in die nächste Runde. Uns begrüßte erneut der CEO von Questra World mit einigen kurzen Worten. Anschließend führte uns der bekannte Speaker „Martin Limbeck“ durch den Tag mit wirklich spannenden Informationen. Das Martin Limbeck für Questra gesprochen hat, hat viele überrascht, da er wohl ein sehr hohes Honorar hat. Ich persönlich fand seine Sichtweise und Wiedergabe aus dem eigenen Leben sehr spannend. Mir persönlich ging das ganze aber etwas zu speziell um das Thema „Verkauf“. Ich persönlich möchte nichts verkaufen, sondern lediglich meine Erfahrungen teilen, daher war das ganze für mich persönlich nicht so wichtig. Dennoch eine tolle Sache, das Questra uns hier diesen Mehrwert bietet.

Martin Limbeck füllte den Nachmittag mit seinem Programm und wurde lediglich durch eine Kaffee- und Essenspause unterbrochen. Nach Martin Limbeck durften wir ab etwa 17 Uhr wieder José Manuel Gilabert sprechen hören. Wir durften wieder die Kopfhörer aufsetzen, um eine mehr oder weniger schlechte Übersetzung zu genießen 😉 Dennoch war das folgende recht informativ.

Primär ging es nun um folgende Thematik: Wie ich bereits berichtet habe, müssen diejenigen, die den „Direktoren-Rang“ erreichen seit dem 1. September 2016 nach Madrid reisen und sich einige Fragen und Tests gefallen lassen, um künftige Bonuszahlungen (ab 20000 Euro) freizuschalten. Da in den jüngsten Monaten immer mehr Menschen  diese Karrierestufe erreichten, werden die Wartezeiten immer länger, bis man seinen Termin für diesen Besuch in Madrid erhält.

Questra musste sich deswegen etwas überlegen, da aktuell bereits Termine bis in den Juli vergeben sind! Questra möchte diesen Prozess beschleunigen und fand die Lösung: Die Eröffnung eines weiteren Büros in Dubai, welches sich künftig ausschließlich mit Bearbeitung dieser Tests und Fragen beschäftigen wird. Somit soll der Prozess beschleunigt werden.

Dieses neue Büro soll im April 2017 eröffnet werden und die Abarbeitung der „Direktorentests“ innerhalb von 1-3 Monaten ermöglichen. Somit sollen auch die Direktoren, die Ihren Termin erst für Juni bekommen haben, bis spätestens April diese Tests durchlaufen haben.

Anschließend wurde über künftige Leadership Veranstaltungen und Events gesprochen. So möchte Questra noch näher an seine Partner herantreten und Veranstaltungen noch näher durchführen. So sind auch Leadership Events in Österreich und der Schweiz geplant. So  sollen zum Beispiel eine Veranstaltung am 6. und 7. Mai in Österreich und anschließend am 13. – 14. Mai in Deutschland stattfinden. Für das Event in Deutschland sind sagenhafte 1000 Plätze eingeplant!

Weiter geht es 2 Wochen später mit einem Event in der Schweiz. Anschließend liegen Belgien, Polen und die Slowakei auf der Route.

Die dritte Etappe bringt uns von Vietnam, nach Russland, zur Ukraine bishin nach Estland. Russland ist hier am stärksten vertreten mit über 1200 Partnern.

Wo wir schon beim Thema künftige Veranstaltungen waren, wurde zugleich ein weiteres Event angekündigt, was bei uns natürlich sehr gut angekommen ist. So plant Questra im Monat September eine Kreuzfahrt für Partner durchzuführen. Über die Qualifikationsbedingungen ist bisher noch nichts bekannt.

Da die Anzahl jedoch auf 1000 Partner begrenzt ist, werden die Qualifikationsbedingungen sich wahrscheinlich an den zuletzt für das Dubai Event benötigten Umsätzen orientieren. (Hier waren etwa 65000 Euro direkter Umsatz nötig)

Zu diesem Zeitpunkt gab es dann keine neuen Informationen mehr. Im Anschluss wurden noch die besten Partner, die bereits in Madrid waren mit ihren „Schecks“ belohnt. Hier hat man wieder gesehen, dass sich Fleiß und Durchhaltevermögen wirklich auszahlen!

Im Anschluss wurde das Leadership Event beendet. Ich nutze anschließend die Zeit um eine kurze Videozusammenfassung zusammenzustellen und habe einige Partner um Ihre Einschätzung gebeten. Diese Zusammenfassung könnt ihr nun im folgenden sehen.

Das war es dann auch erstmal von mir zu diesem Thema. Alles in allem fand ich das Event gelungen. Mit einer besseren Übersetzung punktet man dann hoffentlich bei der nächsten Veranstaltung 🙂

Ein weiteres Video von Questra World zum Event wurde veröffentlicht:

viele Grüße,

euerstephan

Zur Projektvorstellung


Latest Shortnews

Über mich & erste Schritte!

Hallo und Herzlich willkommen auf meinem Blog. Ich bin Stephan, bin 30 Jahre jung und verdiene seit Oktober 2016 mit Crowdfunding und Kryptowährungen sowie dem Online Marketing meinen Lebensunterhalt. Auf meinem Blog teile ich meine Erfahrungen in Form einer Art Tagebuch.

ich

Falls ihr meinen Blog das erste mal besucht, empfehle ich euch unbedingt zuerst meine Geschichte zu lesen.

Außerdem unterliegen die vorgestellten Unternehmen einem hohen Verlustrisiko, daher ist es unbedingt notwendig, sich über die ersten Schritte zu informieren!

Habt ihr dies erledigt, könnt ihr gerne den Rest meines Blogs erkunden. Viel Spaß :)

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Schließe dich 995 anderen Abonnenten an

Newsletter

Der frühe Vogel fängt den Wurm - verpasse nie wieder den Start eines Top-Programm.

 

Du erhälst den Newsletter nur bei wirklichen Geheimtipps, die niemand verpassen sollte. Deine Daten werden natürlich vertraulich behandelt. Der Newsletter ist jederzeit kündbar.

 

Werbung

Partnerseiten

cashfreak


Smartonlineinvestments


Verpasse keine Videos mehr!

Incloude ist SCAM! Keine Auszahlungen mehr an die meisten Partner! Nicht mehr investieren!!!

%d Bloggern gefällt das: